Bestellen Sie Ihre Medikamente vor: 069-72 76 13 - Fax: 069-72 72 01

Schwerpunkt-Apotheke Darmgesundheit – Darmkompetenz in Frankfurt

Schüssler-Salze

Die Körperzelle, Ursprung für Gesundheit und Krankheit
Im 19. Jahrhundert machte der Berliner Arzt und Forscher Prof. Dr. Rudolf Virchow (1821-1902) eine bahnbrechende Entdeckung: er fand heraus, dass unser gesamter Organismus aus einer Vielzahl kleinster Bausteine, den Körperzellen, besteht. Sie übernehmen alle Aufgaben, die in unserem Körper anfallen. Virchow erkannte, dass die einwandfreie Funktion dieser Kleinstbausteine die Grundvoraussetzung für unsere Gesundheit ist. Arbeitet die Zelle nicht mehr richtig, beginnt der Weg zur Krankheit. Aus dieser Erkenntnis prägte Virchow den Satz: Das Wesen der Krankheit ist die krankhaft veränderte Zelle.
Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler und die Biochemie

Der Oldenburger Arzt und Homöopath Dr. Schüßler (1821-1898) war von den Erkenntnissen Virchows sehr beeindruckt und untersuchte, was die Zellen gesund und leistungsfähig hält. Er kam zu dem Ergebnis, dass jede Körperzelle ihren bestimmten Bedarf an sehr fein aufbereiteten Nährstoffen hat. Diese Nährstoffe bezeichnet man als Mineralstoffe oder „Salze des Lebens“. Wird dieser feine, aber lebensnotwendige Nährstoffstrom geschwächt oder unterbrochen, so hat das nachteilige Folgen für die Leistung der Körperzellen und führt zu Funktionsstörungen, die für eine Reihe von Krankheiten verantwortlich sein können. Schüßler wies nach, dass bestimmte Mineralstoffe (Mineralsalze) für die Ernährung der Zellen besonders wichtig sind. Er fand 12 solcher Mineralsalze und nannte sie wegen ihrer großen Bedeutung für die Zellfunktion biochemische Funktionsmittel. Die Biochemie ist somit der Weg, das richtige Arbeiten der Zellen durch Gaben von biochemischen Funktionsmitteln sicherzustellen, um so einen Mangel oder eine Fehlverteilung an Mineralstoffen zu beseitigen.

Sie finden bei uns stets alle 12 Salze an Lager. Gerne bestellen wir innerhalb 3 Stunden auch die Ergänzungsmittel 13-24.

Unsere Apothekerin Alexandra Özel berät Sie persönlich und macht auch eine Antlitzanalyse, falls Sie das wünschen. Bitte machen Sie einen Termin aus.


Übersicht über das richtige Mittel für Sie unter Pflüger.de.

Anbei eine Übersicht.

Nr. 1 Calcium fluoratum

  • Schutz und Halt
    Aufgaben: Wichtig für Haut und Bindegewebe, Elastizität der Gewebe (Gefäße, Muskeln, Sehnen, Bänder), Knochen, Zahnschmelz und Nägel

Nr. 2 Calcium phosphoricum

  • Regeneration und Wachstum
    Aufgaben: Wichtig für den Eiweißstoffwechsel, die Knochenmasse, die Neubildung von Zellen

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

  • Energie und Abwehrkraft
    Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, das Immunsystem und die Konzentration

Nr. 4 Kalium chloratum

  • Entgiftung
    Aufgaben: Wichtig für Schleimhäute und Drüsen, Magen und Darm, den Eiweißaufbau sowie die Ausscheidung chemischer Gifte

Nr. 5 Kalium phosphoricum

  • Energie und Muskelpower
    Aufgaben: Wichtig für Gehirnleistung und Nervenkraft sowie die Muskulatur

Nr. 6 Kalium sulfuricum

  • Entgiftung und Zellneubildung
    Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel der Zelle sowie die Funktionen der Leber

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

  • Ausgleich von Antrieb und Entspannung
    Aufgaben: Wichtig für das Nervensystem und die Darmtätigkeit

Nr. 8 Natrium chloratum

  • Entgiftung und Flüssigkeitshaushalt
    Aufgaben: Wichtig für den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt, die Zellneubildung und die Schleimhäute

Nr. 9 Natrium phosphoricum

  • Säureabbau und Fettstoffwechsel
    Wichtig für den Säureabbau und den Fettstoffwechsel

Nr. 10 Natrium sulfuricum

  • Ausscheidung von Wasser und Stoffwechselprodukten
    Aufgaben: Wichtig für die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane und den Darm

Nr. 11 Silicea

  • Starkes Bindegewebe, schöne Haut, Haare, Nägel
    Aufgaben: Wichtig für das Bindegewebe, die Leitfähigkeit der Nerven, die Haut, das Haarwachstum und die Stabilität der Nägel

Nr. 12 Calcium sulfuricum

  • Stoffwechsel und Ausscheidung
    Aufgaben: Wichtig für das Bindegewebe, den Stoffwechsel und Ausscheidungsvorgänge

Nr. 13 Kalium arsenicosum

  • Stabilisierung des Stoffwechsels
    Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, für Haut, Muskulatur und die Leber

Nr. 14 Kalium bromatum

  • Nerven und Drüsen
    Aufgaben: Wichtig für das vegetative Nervensystem

Nr. 15 Kalium jodatum

  • Zentraler Anstoß für den Stoffwechsel
    Aufgaben: Wichtig für die Schilddrüse, den Blutdruck, den Stoffwechsel sowie Herz- und Gehirntätigkeit

Nr. 16 Lithium chloratum

  • Nerven und Gelenke
    Aufgaben: Wichtig für den Eiweißstoffwechsel sowie den Abbau harnsaurer Ablagerungen

Nr. 17 Manganum sulfuricum

  • Enzymaktivator
    Aufgaben: Wichtig für Energiehaushalt und Leistungsfähigkeit sowie Aufbau von Knochen- und Knorpelgewebe

Nr. 18 Calcium sulfuratum

  • Tiefenreinigung
    Aufgaben: Wichtig für den Säure-Basen-Haushalt und das Gefäßsystem

Nr. 19 Cuprum arsenicosum

  • Für das Nervensystem
    Aufgaben: Wichtig für den Gehirnstoffwechsel sowie die Regeneration und den Aufbau der Haut

Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum

  • Stabiler Flüssigkeitshaushalt
    Aufgaben: Wichtig für den Flüssigkeitshaushalt

Nr. 21 Zincum chloratum

  • Stoffwechselaktivator
    Aufgaben: Wichtig für alle Stoffwechselvorgänge und damit für Wachstum und Regeneration sowie für das Immunsystem

Nr. 22 Calcium carbonicum

  • Konstitution
    Aufgaben: Wichtig für die Knochen, das vegetative Nervensystem und das Lymphsystem

Nr. 23 Natrium bicarbonicum

  • Säurepuffer
    Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, den Säureabbau und die Bauchspeicheldrüse

Nr. 24 Arsenum jodatum

  • Körperliches Gleichgewicht
    Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, das Immunsystem und die Lungenfunktion

Nr. 25 Aurum chloratum natronatum

  • Rhythmus
    Aufgaben: Wichtig für den Schlaf-Wach-Rhythmus, für Herz, Leber, Geschlechtsorgane, Psyche

Nr. 26 Selenium

  • Steuerung des Stoffwechsels
    Aufgaben: Wichtig für Stoffwechsel, Hormonsystem, Immunsystem

Nr. 27 Kalium bichromicum

  • Zellregeneration
    Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel

* Bei den angegebenen Funktionen der Mineralstoffe im Körper handelt es sich nicht um die Indikationen der jeweils gleichnamigen Schüßler-Salze.

Top